Über mich

Mein Name ist Martina Voigts

Ich arbeite in einem großen Unternehmen in Bremen.
Auch dort kommen und gehen Krisen, denn heutzutage müssen sich Unternehmen dem globalen Markt zügig anpassen. Umstrukturierungen sind an der Tagesordnung und für die Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen müssen Flexibilität beweisen.

Worin liegen die Ursachen für Engagement oder Antriebslosigkeit am Arbeitsplatz, obwohl die selben Voraussetzungen bestehen? Was motiviert Menschen? Ist es das Einkommen oder eine höhere Position? Ist es der erweiterte Wirkungsgrad, der eigene Fußabdruck sozusagen oder die Zugehörigkeit zu einem Team? Was sind die Parameter, die in Menschen Begeisterung für die Sache auslösen?

Motivation ist nicht nur im beruflichen Kontext ein sehr interessantes Thema, das mich dazu bewog, mich zum professionellen Coach in Verbindung mit dem NLP-Practioner ausbilden zu lassen. Im Vordergrund steht die klientenzentrierte Gesprächsberatung nach Carl Rogers sowie die Fokussierung auf Lösungen mit Hilfe von NLP Tools. Encouraging Training nach Theo Schoenaker ist ebenfalls Inhalt der Ausbildung, welches ich gerne in den Coachingsitzungen verwende, um die Klienten zu motivieren, erste Veränderungen experimentell auszuprobieren oder sich auch schon mal über ihre Komfortzone hinaus zu wagen. Im Anschluss dieser Maßnahme habe ich mich im Systemcoaching zum NLP-Master ausbilden lassen und wurde in der Methode der Gewaltfreien Kommunikation nach Marshall Rosenberg geschult.

Einen weiteren Teil meiner Lebenszeit verbringe ich im Coaching Atelier in der Nähe Bremerhavens, um insbesondere Frauen in ihrem Bestreben hin zu einer aktiveren, selbst bestimmenden Lebensweise zu begleiten, ihre Motivation für sich zu finden, um das Leben zu führen, was sich diese Frau ganz individuell wünscht.

Meine Gesinnung ist es, Sie in Ihrem Willen zur Persönlichkeitsentwicklung und Kompetenzoptimierung zu stärken. Meine Dienstleistung ist ein individueller Beratungs- und Begleitprozess, zur Erfüllung eines oder mehrerer Ziele, basierend auf gegenseitiger Achtung und Respekt.

Atmosphäre schaffen – Individualität leben.